Die Trends von Morgen schon heute!

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 106 Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 111 Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 116

Wir wissen, ihr seid immer wild auf die neuesten Trends. Ob es sich dabei um Mode handelt oder ihr lieber über Make Up, Frisuren oder Accessoires redet, ist fast egal. Wichtig ist nur, dass die Sachen neu, modern und cool sind.

Die Trends, die wir euch jetzt vorstellen, sind Trends über die jeder spricht. Viele haben sich aber noch nicht in den Kleiderschrank eingefunden und so könnt ihr mit ihnen echt noch zur Fashionista werden.

Dabei geht es um Kombinationen, Frisuren, Beauty und natürlich um Mode. Was angesagt ist in diesem Jahr und wie ihr die neuesten Trends nun kombiniert, verraten wir euch jetzt. Vorhang auf für die Trends von Morgen schon heute!

Best Trends Trio: Blazer, Kleider, Boots

Trios sind gefragt. Nicht nur bei den Helden der Kindheit (Drei Fragezeichen oder auch Drei Engel für Charlie), sondern auch in der Mode. Das beste Trio in dieser Saison zeigt sich nämlich in Form von Kleidern zu Boots und Blazer. Die Kombination ist dabei nur logisch, denn das Wetter kann momentan noch ziemlich launisch sein.

Damit die Füße nicht nass und die Arme nicht kalt werden, bekommt das Kleid beste Freunde an die Seite gestellt. So könnt ihr jetzt schon auf Sommerkleider setzen, braucht euch aber nicht den Popo abzufrieren und bekommt ganz nebenbei noch einen super coolen Look dazu.

Nicht ist in diesem Jahr gefragter als derbe Boots und Slouchy Boots zum Kleid. Der Blazer ist quasi nur das I-Tüpfelchen zum abrunden. Da aber die Boots im Sommer nicht mehr getragen werden können, müsst ihr euch ran halten.

Bald sind die Temperaturen nämlich so warm, dass ihr Sandalen tragen könnt. Dann funktioniert der Look leider nicht mehr, aber bis dahin ist der Style genau das richtige für das unbeständige Wetter.

Wilder Undone Look

Doch unsere Trends beziehen sich nicht nur auf die Mode. Wir schauen uns auch Make Ups und die neuesten Trendfrisuren an. Letzteres haben wir jetzt für euch parat, denn der Woke- up- like- this Look ist wieder gefragt.

Wie seht ihr morgens aus, wenn ihr aufsteht und euch noch nicht die Haare gekämmt habt? Richtig: Zerzaust, strähnig, wuselig, fluffig und vor allem wild. Die wilde Seite des Aufsteh- Looks haben sich die Designer jetzt gegriffen und über den Laufsteg geschickt.

Isabel Marant, Michael Kors und Nicola Brognano setzen auf die coolen Out- of- Bed- Styles und haben damit einen großen Trend losgetreten. Wer den Undone und Nude Look mag, wird diesen Haar- Trend lieben. Perfekt gezogene Mittelschalten und aufwendige Hochsteckfrisuren sind von gestern.

Jetzt kommen die Haare wild, wuselig, ein bisschen klobig und strähnig daher. Texturspray sorgt für einen festen Griff und einen Look, als wärt ihr gerade aus dem Bett gekommen. Luftgetrocknete Haare sehen mit Schaumfestiger genauso aus und wer will, kann natürlich auch direkt vom Bett auf die Straße gehen.

Der Unterschied wird kaum auffallen. Dafür setzt ihr auf Volumenshampoo am Vorabend, lasst die Haare an der Luft trocknen und geht schlafen. Morgens dann nichts machen, außer ein bisschen Trockenshampoo einarbeiten und schon kann´s losgehen. Auf keinen Fall kämmen, sonst ist der coolen Undone Look dahin!

Hosenanzüge für Hochzeiten

Der Mai ist der Monat der Hochzeiten und irgendwie habt ihr das Gefühl, dass so ziemlich jeder in diesem Jahr heiraten möchte. Die Einladungen sind verschickt, ihr habt schon zugesagt, doch die eine Frage steht immer noch im Raum: Was ziehe ich an?

Wer sich auf den letzten fünf Hochzeiten durch enge Kleider, unbequeme Schuhe und Hochsteckfrisuren gequält hat und darauf einfach keine Lust mehr hat, hat jetzt eine einfacher Alternative: Hosenanzüge.

Dabei geht es nicht um langweilige graue oder schwarze Dinger, sondern um aufregende Farben, raffinierte Schnitte und minimalistische oder verspielte Designs. Der Hosenanzug erlebt seine Hochphase und ist endlich etwas anderes zu den immer gleichen Blumenkleidern oder übertriebenen Tüllkleidern, die sich auf Hochzeiten sonst so präsentieren.

Gut ist auch, dass ihr auf keinen Fall mit diesem Look der Braut Konkurrenz machen könnt, denn sie wird höchstwahrscheinlich ein Kleid tragen. Dem Bräutigam ist es egal, ob ihr auch einen Anzug tragt, denn die Massage ist bei ihm eine ganz andere.

Jetzt müsst ihr euch nur noch überlegen, wie der Look aussehen soll. Darf es ein kräftig pinker Hosenanzug sein oder doch lieber ein verspielter mit eingearbeitet Volants in der Taille? Wie dem auch sei: Ihr fallt auf und werdet garantiert die Blicke auf euch ziehen.

Egal für welchen Hosenanzug ihr euch entscheidet, eine weiße Bluse ist immer mit von der Partie. Dazu gibt es dezenten Silberschmuck, der zu jeder Farbe und jedem Muster passt und dezente Schuhe in Silber oder Schwarz. Schon steht euer Look und Stress hattet ihr auch nicht. Kluge Wahl!

Animal Prints: Snake!

Über das Leopardenmuster redet zur zeit jeder. Doch wie steht es mit anderen Animal Prints? Auch wenn sie nicht so stark im Gespräch sind wie der Leo- Print, liegen sie doch genauso im Trend. Allen voran kann sich das Schlangenmuster wieder blicken lassen.

Gerade reptilien- Prints geben jetzt den Ton an. Auf dem Laufsteg haben sie sich zuerst blicken und das von Kopf bis Fuß. Blumarine setzte auf ein Kleid, Schuhe und eine Tasche aus gleichem Material und zog damit die Blicke auf sich.

Wenn ihr auch einmal so aufregend gestylt sein wollt, müsst ihr euch aber nicht von Kopf bis Fuß ins das Material werfen. Manchmal reicht schon eine Kleinigkeit aus, um den Look aufzupeppen. Gut, dass Snake Prints hauptsächlich als Accessoires daherkommen.

Schuhe und Taschen werden über und über mit dem Muster besiedelt. Dabei ist die Farbe fast egal, denn es gibt echt aussehende Snake Prints, genauso wie in Orange, Rot, Gelb oder Grellgrün. Jetzt müsst ihr euch nur überlegen, welche Farbe zu eurem Outfit passt und wie sehr ihr damit auffallen wollt.

In voller Blüte

Wer den Sommer endlich richtig einläuten möchte, setzt auf Blüten. Sie zeigen sich jetzt überall. Ob auf Kleidern, Jacken, Shirts oder Röcken, auf Accessoires wie Schuhe, Hüte, Tüchern oder auch Taschen. Nichts ist vor den Blumen und Blüten sicher.

Dabei ist fast egal, in welcher Ausprägung sie auftauchen, wichtig ist nur, dass sie anwesend sind. So gibt es riesengroße Blüten, die fast als solche nicht mehr erkennbar sind, genauso aber auch winzige Millefleur Muster, die sich jetzt zart auf alles legen, was ihnen in den Weg kommt.

Muster und Applikationen gibt es gleichermaßen viele zu sehen, genauso aber auch Patches. Blüten sind so oder so nicht mehr wegzudenken aus der Mode und gerade im Sommer eine feste Größe, mit der ihr rechnen müsst.

Ein Herz für Ballerinas

Nein, nicht für den Sport, sondern für die Schuhe. Die Schuhe, die von den Männern am meisten ausgelacht werden, sind in diesem Sommer wieder am Start. Auch wenn ihr bisher den Ballerinas nicht viel abgewinnen konntet, sind sie wiedergekommen, um euch zu überzeugen.

Die neuen Ballerinas kommen nämlich in ganz neuen Styles daher. Sie sind nicht mehr nur flach, aber trotzdem bequem. Gern zeigen sie sich mit kleinem Absatz, aber so dass ihr noch gut darauf laufen könnt.

Außerdem haben sich die Farben verändert. Das tuffige Rosa verschwindet von der Bildfläche. Sie sind irgendwie erwachsen geworden und zeigen sich jetzt mit Patches, Applikationen, Schnürungen oder auch Schleifen.

Muster werden genauso gesichtet wie dezente Farben. Zu sehen gibt es aber auch kräftige Nuancen wie Pink, Gelb oder Grün. Das Wichtigste ist doch, dass ihr Spaß habt und die Schuhe im Sommer bequem sind – und das sind sie auf jeden Fall!

Augenbrauen zum Niederknien

Jetzt kommen wir aber noch einmal zu einem Beauty Trend. Augenbrauen sind immer noch die großen Überflieger. Dabei dreht sich nicht mehr alles um dicke Braunen wie die von Cara Delevigne, sondern um Augenbrauen, die generell ein bisschen dicker gehalten sind, aber gut zu euch passen.

Es gibt immer mehr Brow Bars, die ihre Pforten öffnen und euch zu schönen Augenbrauen verhelfen. Ein dünner, aufgemalter Strich statt richtige Augenbrauen ist nämlich schon lange nicht mehr angesagt. In der Brow Bar wird generell nach eurem Typen geguckt und wie er durch die Augenbrauen positiv verändert werden kann.

Zuhause könnt ihr aber auch viel verändern. So gibt es ein ganzes Arsenal an Hilfswerkzeugen für schöne Augenbrauen. So gibt es nicht mehr nur einen Augenbrauenstift, sondern auch Mascara, Gel, Verdichtungen, Bürsten und Kämme, Puder und Formen für eure Augenbraue.

Wer dicke Augenbrauen haben möchte, aber leider nicht damit gesegnet ist, kann sich auch für ein Permanent Make Up interessieren. Dabei werden kleine, feine Härchen ganz dezent tätowiert. Aber keine Angst, der Look bleibt nicht für immer. Er verschwindet nach ein paar Jahren vollständig wieder. Dabei werden unterschiedliche Brauntöne miteinander tätowiert, um einen besonders natürlichen Look zu garantieren.