Abendkleider

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 106 Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 111 Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /customers/0/9/f/my-fashion-trends.de/httpd.www/wp-content/plugins/dupeoff/dupeoff.php on line 116

Ein elegantes Abendkleid wird von vielen Frauen gerne zu besonderen Anlässen getragen. Es gibt Kleider in den unterschiedlichsten Schnitten, Farben und Ausführungen. Für unterschiedlichste Ansprüche und Gegebenheiten gibt es das passende Kleid. Heutzutage werden zu den meisten Anlässen elegante Cocktailkleider als angemessen empfunden. Doch noch immer gilt der Vermerk „Black Tie“ auf einer Einladung verlangt von Frauen ein langes Kleid, wohingegen „White Tie“ ein Ballkleid als Abendgarderobe erbittet.

Das wichtigste Abendkleid für Frauen jeden Alters ist „das kleine Schwarze“. Es kann, durch seinen klassisch-eleganten Schnitt und die neutral-schwarze Farbe, zu vielen Anlässen getragen werden. Je nach Alter der Trägerin kann auch die Länge variieren, bei Damen gehobeneren Alters darf es auch bis leicht unter das Knie gehen. Wirklich populär wurde es durch die Modeikone Coco Chanel, die 1926 in der Zeitschrift Vogue das Foto eines kurzen schwarzen Kleides mit der Bildunterschrift „Das schlichte Kleid wird eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden“ veröffentlichte.

Ob sie die Urheberin dieses Kleides ist, bleibt allerdings umstritten. Durch Audrey Hepburn, die in „Breakfast at Tiffanys“ als Holly Golightly ein kurzes, schwarzes Cocktailkleid trug, erlangte es auch in den 1950er Jahren große Beliebtheit. Aber auch ausgefallene und extravagante Kleider sind sehr beliebt. Geht man häufig zu Empfängen, Bällen oder ähnlich festlichen Anlässen, ist es sicherlich sinnvoll sich eine Auswahl an verschiedenen Kleidern zuzulegen. Schlichte Kleider können durch die entsprechenden Accessoires abgewandelt werden.

Bei Schnitt und Farbe sind Figur, Alter, Charakter und Haar- und Hautfarbe der Trägerin zu beachten. Eine fachlich kompetente Beratung ist hier hilfreich, denn es ist offensichtlich, dass nicht jedes Abendkleid, jeder Frau steht. Insgesamt sollte bei hochwertigen Stücken auf die Qualität des Stoffes und der Verarbeitung geachtet werden, klassische Schnitte und zurückhaltende Eleganz sind auffälligen Schmucksteinverzierungen und Ähnlichem vorzuziehen.